Kostenlos Mitglied werden Login

Schwierigkeit normal
20 MinutenVorbereitung
40 MinutenKochzeit

Zutaten für Portionen

150 g Hähnchenfleisch
1 Tasse Reis
200 g Brokkoli
1 Mohrrübe
1 Dose Mais
1 Paprika
250 ml passierte Tomaten
15 g Tomatenmark
1 Zwiebel
1 EL Schmand
100 ml Sojasoße


Das Hähnchenfleisch in dünne Streifen bzw. Würfel schneiden und während der Zubereitung in Sojasoße einlegen (das Fleisch kann auch über einen längeren Zeitraum in Sojasoße eingelegt werden).

Zwiebeln je nach Belieben kleinschneiden. Die Mohrrübe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika ebenfalls in dünne mundgerechte Streifen schneiden.

Zwiebeln, Möhren und das Hähnchenfleisch mit etwas Pfeffer, Curry und Kurkuma kurz scharf anbraten. Das Fleisch muss dabei noch nicht durchgebraten werden. Während des Braten den Tomatenmark hinzufügen. Nachdem scharfen Anbraten die passierten Tomaten hinzugeben.

Reis, Mais und Brokkoli zur Mischung hinzufügen, sodass alles kochen kann. Mit etwas Brühe, Salz und Pfeffer sowie Paprikagewürz würzen und außerdem den Schmand hinzufügen.

Unter leichter Hitze köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren und Wasser hinzufügen, da u.a. der Reis die Flüssigkeit braucht. Kurz bevor der Reis gar ist, ebenfalls die Paprika hinzufügen.

Nach Wahl können noch ein paar Blätter frischer Basilikum hinzugegeben werden (gerebeltes Basilikum ist genauso möglich).

Fertig ist das Gericht, wenn das Fleisch durchgekocht ist, der Reis und der Brokkoli gar sind. Brokkoli ist dann gar, wenn er leicht von der Gabel wieder herunterrutscht, wenn man reinsticht. Die Soße sollte nicht verwässert werden, sondern gut angedickt sein.

Das Hähnchen kann natürlich jederzeit ausgetauscht werden durch Fisch, sowie der Reis auch durch Nudeln ersetzt werden kann. Eine Erweiterung mit anderem oder zusätzlichem Gemüse ist jederzeit möglich.

Als Mitglied kannst du Rezepte erstellen und bearbeiten.
Interessierst du dich für Fitnesstraining?
Dann sieh dir auch unsere Übungen und Workouts an!


Werde Mitglied und erlebe fin.de – dein Fitnessstudio für zuhause. Gesund trainieren, essen und leben!

Weitere Infos & Mitglied werden



Alle Angaben ohne Gewähr.
Die Daten und Bilder auf dieser Seite wurden teilweise von Benutzern erstellt. Wir können daher weder für die Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Sollte ein Beitrag Urheberrechte verletzen oder anderweitig problematisch sein, bitten wir um eine kurze Mitteilung: Probleme melden

Autor:  fin.de
Geschichte:  Versionen anzeigen


Du bist noch nicht Mitglied bei fin.de?
Dann registriere dich hier schnell und einfach:

Mitglied werden

Wir wollen unseren Mitgliedern das bestmögliche Training zuhause ermöglichen. Deshalb steckt in dieser Trainingsplattform unsere jahrelange Arbeit, viel Liebe und Engagement. Ein Projekt wie dieses kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch eine Menge Geld.

Mit einem kleinen monatlichen Beitrag wirst du zum fin.de-Helden. So unterstützt du uns, damit wir dieses Angebot auch weiterhin machen können.

Dafür bekommst du neben unserem herzlichsten Dank alle Workouts und Trainingspläne freigeschaltet. Ist das ein Deal?

Viele Grüße,
Dein fin.de-Team