Kostenlos Mitglied werden Login

Schwierigkeit normal

Zutaten für Portionen

2/3 kg Hähnchenbrust
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
4 Karotten
2 Beutel Reis
4 Eier
1 Portion Sambal Olek
1 Portion Sojasoße


Reis nach Packungsangaben kochen, abtropfen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Gemüse putzen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe, Karotten in streichholzgroße Stifte und die Paprika in dünne Streifen schneiden. Das Hähnchenfleisch ebenfalls in Streifen zerteilen.

Öl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen. Die Zwiebeln darin kurz glasig anbraten. Möhren zugeben und für zwei Minuten mitbraten. Dann das restliche Gemüse und die Hühnchenbrust zufügen. Mit etwas Sojasauce und Kurkuma würzen und solange braten, bis das Hühnchen gar ist.

Reis kurz mit in die Pfanne geben. Die vier Eier darüber geben. Kurz unter den Reis rühren und das Nasi Goreng noch einmal mit Sojasauce, Kurkuma und zusätzlich mit Sambal Olek abschmecken.

Fertig.


Als Mitglied kannst du Rezepte erstellen und bearbeiten.
Interessierst du dich für Fitnesstraining?
Dann sieh dir auch unsere Übungen und Workouts an!


Werde Mitglied und erlebe fin.de – dein Fitnessstudio für zuhause. Gesund trainieren, essen und leben!

Weitere Infos & Mitglied werden



Mit freundlicher Unterstützung von Hüttenhilfe.de

Alle Angaben ohne Gewähr.
Die Daten und Bilder auf dieser Seite wurden teilweise von Benutzern erstellt. Wir können daher weder für die Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Sollte ein Beitrag Urheberrechte verletzen oder anderweitig problematisch sein, bitten wir um eine kurze Mitteilung: Probleme melden

Quelle:  Nasi Goreng oder Resteverwertung
Lizenz:  Creative Commons BY-NC-SA 2.0
Geschichte:  Versionen anzeigen


Du bist noch nicht Mitglied bei fin.de?
Dann registriere dich hier schnell und einfach:

Mitglied werden

Wir wollen unseren Mitgliedern das bestmögliche Training zuhause ermöglichen. Deshalb steckt in dieser Trainingsplattform unsere jahrelange Arbeit, viel Liebe und Engagement. Ein Projekt wie dieses kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch eine Menge Geld.

Mit einem kleinen monatlichen Beitrag wirst du zum fin.de-Helden. So unterstützt du uns, damit wir dieses Angebot auch weiterhin machen können.

Dafür bekommst du neben unserem herzlichsten Dank alle Workouts und Trainingspläne freigeschaltet. Ist das ein Deal?

Viele Grüße,
Dein fin.de-Team