Kostenlos Mitglied werden Login

Tina stellt sich vor


Einblicke eines Teammitglieds von fin.de

Seit 12 Jahren mache ich regelmäßig Sport und habe dabei von Kraftsport, über Ausdauertraining, Eishockey, Kickboxen und Ballett eine Menge ausprobiert, bis ich 2006 zufällig Ashtanga-Yoga für mich entdeckte. Ashtanga-Yoga ist für mich eines der genialsten Systeme, um den Körper ausgleichend zu bewegen und die Muskulatur intensiv von innen zu stärken.

Yoga hat mich so begeistert, dass ich mich 2006 über zwei Jahre zum Advanced-Yoga-Teacher ausbilden ließ. 2010 kam die Ausbildung zum international anerkannten Pilates-Instructor hinzu. Beide Systeme vermitteln auf der Basis von kraftvollen Bewegungen ein positives Körpergefühl und ergänzen sich hervorragend darin, körperliche Beschwerden sanft zu lindern.

Meine Begeisterung teile ich gerne mit anderen und unterrichte Yoga sowie Pilates in Kölner Studios. Es ist für mich immer wieder eine große Freude zu sehen, dass die Trainingskonzepte nicht nur bei mir, sondern auch bei meinen Schülern funktionieren. Egal wie alt man ist oder in welcher körperlichen Ausgangssituation man beginnt: innerhalb von kürzester Zeit sind Veränderungen spürbar und sichtbar. Das persönliche Wohlbefinden verbessert sich und bis dahin unbekannte Kraftreserven werden aktiviert.

Tina Yoga - Quelle: (c) fin.de
© fin.de

Als berufstätige Mutter von zwei Söhnen weiß ich, dass die Zeit oft knapp ist und nicht für eine ausgedehnte Sportstunde reicht. Und darauf kommt es auch gar nicht an. Wichtig ist, dass man das für sich richtige Maß findet und seine Bewegungseinheiten regelmäßig in den Alltag integriert.

Ich liebe es zum Beispiel morgens in die Laufschuhe zu schlüpfen und nach einer kleinen Runde durch den Park einige Kniebeugen, Liegestützen oder Pilatesübungen zu machen. Nicht nur das Frühstück schmeckt dann einfach besser, ich fühle mich auch vitaler und starte mit neuer Energie und freiem Kopf in den Tag.

Ein Leben ohne Bewegung kann ich mir nicht mehr vorstellen. Für Euch teste ich neue Trends im Sport- und Fitnesssektor und schreibe darüber in unserer neuen Kolumne „Tina probiert’s aus“. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen – und natürlich auch beim Training!

Eure Tina



Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du angemeldet sein.


Tina im Alltag - Quelle: (c) fin.de
© fin.de

Weitere Artikel
zum Thema Fitness & Sport



Werde Mitglied und lerne unseren umfangreichen Trainingsbereich kennen! Es erwarten dich individuelle Workouts, ein toller Trainingsmodus, Übungs-Videos, dein persönliches Fitness-Tagebuch und noch viel mehr.




Du bist noch nicht Mitglied bei fin.de?
Dann registriere dich hier schnell und einfach:

Mitglied werden

Wir wollen unseren Mitgliedern das bestmögliche Training zuhause ermöglichen. Deshalb steckt in dieser Trainingsplattform unsere jahrelange Arbeit, viel Liebe und Engagement. Ein Projekt wie dieses kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch eine Menge Geld.

Mit einem kleinen monatlichen Beitrag wirst du zum fin.de-Helden. So unterstützt du uns, damit wir dieses Angebot auch weiterhin machen können.

Dafür bekommst du neben unserem herzlichsten Dank alle Workouts und Trainingspläne freigeschaltet. Ist das ein Deal?

Viele Grüße,
Dein fin.de-Team