Kostenlos Mitglied werden Login

Dein persönliches Fitnessstudio - immer und überall.

Es ist egal, ob du nur einmal in der Woche Zeit für dein persönliches Workout hast oder jeden Morgen mit ein bisschen Gymnastik in den Tag starten möchtest – fin.de gibt dir die nötigen Tipps für ein effektives Training, einen gesunden Muskelaufbau und die entsprechende Vorbereitung.


Mit fin.de hast du dein persönliches Fitnesscenter immer dabei!


Krafttraining und Muskelaufbau – wozu?

Ein regelmäßiges Training ist der Grundstein zu einem gesünderen Leben. Nicht nur, dass du fitter und belastbarer wirst und deinen Alltag leistungsfähiger gestalten kannst. Dein Körper reagiert auch mit einem verbesserten Stoffwechsel und reguliert dein Gewicht sowie den Körperfettanteil. Das führt dazu, dass du Fett ab- und Muskulatur aufbaust und dich vielleicht langfristig in einem schlankeren, trainierten Körper wohler fühlst.

Fitnesstraining ist aus vielen gesundheitlichen Gesichtspunkten relevant: Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Rücken- und Gelenkschmerzen werden durch ein regelmäßiges Krafttraining vorgebeugt. Zusätzlich stärkst du dein Immunsystem und bist vor häufigen Infekten sowie Erkältungen besser geschützt.

Neben den optischen und körperlichen Anpassungen wirst du auch schnell positive Auswirkungen auf deine Psyche spüren. Sport ist erwiesenermaßen ein Frustrationskiller und hilft, Ängste und Depressionen zu bekämpfen. All diese Dinge steigern deine Lebensqualität und führen zu einem besseren Selbstwertgefühl.

Worauf wartest du? Los geht‘s!

Bevor du startest ist es wichtig, dass du nicht krank und außerdem verletzungsfrei bist. Alles was du dann brauchst ist dein eigenes Körpergewicht, ein weicher Untergrund (zum Beispiel ein Teppich oder eine Trainingsmatte), evtl. ein oder zwei Kleingeräte wie Latexband oder Kurzhanteln und bequeme Kleidung - dann kann‘s losgehen.

Suche dir aus dem Übungskatalog die Übungen heraus, die dich interessieren, die du bewältigen kannst und die dir Spaß machen. Das müssen zu Anfang gar nicht viele sein, es sollten aber mindestens jeweils eine, besser zwei Übungen für die Bein- und Rumpfmuskulatur darunter sein. Führe die Übungen nur so lange durch, wie du sie in korrekter Ausführung schaffst. Stecke dir dabei eigene Ziele und versuche, die Dauer einer Übung von mal zu mal zu erhöhen. Die Stoppuhr hilft dir dabei deine Trainingserfolge zu kontrollieren.

Lege zwischen den Übungen genügend Zeit ein, um dich auszuruhen und die Position für eine neue Übung zu wechseln. Überanstrenge dich nicht gleich zu Beginn, sondern achte auf die Signale deines Körpers und atme zwischendurch tief ein und aus, um deinen Körper optimal mit Sauerstoff zu versorgen und dich zu entspannen. Das soll allerdings nicht bedeuten, dass du dich nicht auch ein wenig fordern sollst: Was nicht anstrengend ist, führt in der Regel auch nicht zum gewünschten Effekt.

Bei körperlichen Beschwerden während eines Trainings solltest du jedoch die Übung wechseln oder einen Tag Pause einlegen. Wichtig ist, dass du die Übungen gewissenhaft ausführst und dich an die Beschreibung und Empfehlungen hältst. Denn nur ein konzentriertes Training führt zum Erfolg. Allerdings sollte dabei der Spaß nicht auf der Strecke bleiben.

Bei der entsprechenden Übungsauswahl, der Dauer eines Trainings und der idealen Mischung aus Anstrengung und Entspannung können dir die fin.de-Workouts einen Anhaltspunkt bieten.

Hier kannst du nicht nur selbst wählen, worauf du deinen Schwerpunkt legen möchtest, sondern auch deine Lieblingsübungen hinzufügen oder unliebsame Bewegungsabläufe streichen. Wenn du eine Übung nicht magst, kick sie einfach raus. Trägst du deine Erfolge in dein Trainingstagebuch ein, wird dich das zusätzlich motivieren am Ball zu bleiben und durchzuhalten.

Hilfreich kann auch sein, dir einen oder mehrere Termine in der Woche fest für dein Training zu reservieren. So gerätst du weniger in Versuchung das Workout auf morgen zu verschieben und gewährleistest die nötige Kontinuität.

(AD)



Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du angemeldet sein.

Weitere Artikel
zum Thema Fitnesstraining



Werde Mitglied und lerne unseren umfangreichen Trainingsbereich kennen! Es erwarten dich individuelle Workouts, ein toller Trainingsmodus, Übungs-Videos, dein persönliches Fitness-Tagebuch und noch viel mehr.




Du bist noch nicht Mitglied bei fin.de?
Dann registriere dich hier schnell und einfach:

Mitglied werden

Wir wollen unseren Mitgliedern das bestmögliche Training zuhause ermöglichen. Deshalb steckt in dieser Trainingsplattform unsere jahrelange Arbeit, viel Liebe und Engagement. Ein Projekt wie dieses kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch eine Menge Geld.

Mit einem kleinen monatlichen Beitrag wirst du zum fin.de-Helden. So unterstützt du uns, damit wir dieses Angebot auch weiterhin machen können.

Dafür bekommst du neben unserem herzlichsten Dank alle Workouts und Trainingspläne freigeschaltet. Ist das ein Deal?

Viele Grüße,
Dein fin.de-Team