Kostenlos Mitglied werden Login

Ballkreisen, einbeinig

Das Kreisen des Medizinballes um den Körper fordert dein Gleichgewicht und die Koordination


Auf den ersten Blick scheint diese Übung nicht besonders anspruchsvoll. Durch den Einsatz eines schwereren Medizinballs und die Konzentration auf die Bewegung und spielerische Variation dieser Übung ist sie jedoch gut geeignet, um deinen Körper aufzuwärmen und die Koordination und dein Gleichgewicht zu schulen.
Trainingsgeräte:


Tagebucheintrag

  Mehr Aktivität speichern



    Mit der Stoppuhr kannst du deine Trainingsdauer erfassen.
    Tipp: Du kannst die Leertaste benutzen, um die Uhr zu starten oder anzuhalten.

    Vorlauf:

    Übungsausführung

    • Stell dich zunächst auf ein Bein. Achte auf einen stabilen Stand. Das Standbein solltest du im Kniegelenk leicht anwinkeln.
    • In deinen Händen hältst du einen (möglichst schweren) Ball oder Medizinball.
    • Konzentriere dich auf den stabilen Stand und beginne, den Ball kontrolliert um deinen Körper kreisen zu lassen.
    • Kreise den Ball in beide Richtungen, variiere das Tempo und versuche noch andere Elemente spielerisch in die Bewegung einfließen zu lassen. Die Kreativität kennt hier keine Grenzen.
    • Wechsle auch das Standbein.
    Ballkreisen, einbeinig

    Kommentar schreiben

    Um einen Kommentar zu schreiben, musst du angemeldet sein.


    Du bist noch nicht Mitglied bei fin.de?
    Dann registriere dich hier schnell und einfach:

    Mitglied werden

    Wir wollen unseren Mitgliedern das bestmögliche Training zuhause ermöglichen. Deshalb steckt in dieser Trainingsplattform unsere jahrelange Arbeit, viel Liebe und Engagement. Ein Projekt wie dieses kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch eine Menge Geld.

    Mit einem kleinen monatlichen Beitrag wirst du zum fin.de-Helden. So unterstützt du uns, damit wir dieses Angebot auch weiterhin machen können.

    Dafür bekommst du neben unserem herzlichsten Dank alle Workouts und Trainingspläne freigeschaltet. Ist das ein Deal?

    Viele Grüße,
    Dein fin.de-Team