Kostenlos Mitglied werden Login

Pelvic Lift on Swiss Ball

An intensive variant of the pelvic lift exercise with the use of the versatile Swiss Ball


The pelvic lift on Swiss Ball exercise is an intensive variant of the pelvic lift exercise. This training results in a lot of muscle stabilisation and improvements in your body tension.
Trainingsgeräte:


Tagebucheintrag

  Mehr Aktivität speichern



    Mit der Stoppuhr kannst du deine Trainingsdauer erfassen.
    Tipp: Du kannst die Leertaste benutzen, um die Uhr zu starten oder anzuhalten.

    Vorlauf:

    1. Grundposition

    • Lege dich zunächst auf den Rücken. Deine Beine legst du mittig auf dem Gymnastikball ab, so dass in deinem Hüftgelenk ein Winkel von ca. 45° entsteht.
    • Die Arme werden zum Körper parallel auf den Boden gelegt, dabei zeigen die Handflächen nach unten.
    • Achte auf deine Atmung. Beim Anheben des Körpers wird eingeatmet, beim Absenken ruhig ausgeatmet.
    Pelvic Lift on Swiss Ball

    2. Übungsausführung

    • Hebe das Becken und den Rücken vom Boden ab.
    • In der Endposition ist dein Rücken gestreckt und bildet mit dem Becken und den Oberschenkeln eine gerade Linie. Der Gymnastikball sollte dabei seine Position kaum verändern.
    • Besonders die Endposition erfordert eine gute Körperspannung: Spanne deine Bauch- und Gesäßmuskulatur an und achte darauf, dass weder der Po noch der Rücken durchhängt oder überstreckt wird.
    • Die Endposition hältst du für einige Sekunden, danach senkst du deinen Körper langsam wieder Richtung Boden ab.
    • Besonders effektiv trainierst du, wenn du den Po während der gesamten Dauer der Übung nicht mehr auf den Boden ablegst. Nur deine Schulter und Arme haben Bodenkontakt.
    • Durch die Erhöhung des Gymnastikballs wird die Übung deutlich schwieriger. Bei falscher Ausführung rollt der Ball häufig weg. Achte darauf, dass du deinen gesamten Rücken vom Boden abhebst. Nur die Schultern und die Füße behalten ihre Position bei.
    Pelvic Lift on Swiss Ball

    Du bist noch nicht Mitglied bei fin.de?
    Dann registriere dich hier schnell und einfach:

    Mitglied werden

    Wir wollen unseren Mitgliedern das bestmögliche Training zuhause ermöglichen. Deshalb steckt in dieser Trainingsplattform unsere jahrelange Arbeit, viel Liebe und Engagement. Ein Projekt wie dieses kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch eine Menge Geld.

    Mit einem kleinen monatlichen Beitrag wirst du zum fin.de-Helden. So unterstützt du uns, damit wir dieses Angebot auch weiterhin machen können.

    Dafür bekommst du neben unserem herzlichsten Dank alle Workouts und Trainingspläne freigeschaltet. Ist das ein Deal?

    Viele Grüße,
    Dein fin.de-Team