Kostenlos Mitglied werden Login

Punches, mit Kurzhanteln

Die „Punches mit Kurzhanteln“ ähneln tatsächlich den „Schlägen“ beim Boxkampf


Die Bewegungsausführung der „Punches mit Kurzhanteln“ ähnelt dem Schlag beim Boxtraining. Im Gegensatz hierzu wird die Übung allerdings ganz bewusst sehr langsam ausgeführt. Schnelle Bewegungen sind durch den Einsatz der Hanteln nicht geeignet.
Trainingsgeräte:


Tagebucheintrag

  Mehr Aktivität speichern



    Mit der Stoppuhr kannst du deine Trainingsdauer erfassen.
    Tipp: Du kannst die Leertaste benutzen, um die Uhr zu starten oder anzuhalten.

    Vorlauf:

    1. Grundposition

    • Du stehst aufrecht und gerade, die Füße sind etwa hüftbreit auseinander.
    • In jeder Hand hältst du eine leichte Kurzhantel. Die Arme sind angewinkelt, sodass sich die Hanteln etwa auf Brusthöhe befinden. In der Grundposition zeigen deine Handrücken nach außen.
    • Achte auf einen geraden und stabilen Stand.
    Punches, mit Kurzhanteln

    2. Übungsausführung

    • Strecke nun einen Arm langsam und kontrolliert gerade nach vorne aus. Der andere Arm bleibt in der Grundposition.
    • Während der Streckung drehst du deine Arm um 90 Grad nach innen ein, sodass die Handrücken in der Endposition nach oben zur Decke zeigen.
    • Achte darauf, dass der gestreckte Arm im Ellenbogengelenk in der maximalen Position immer noch ein wenig gebeugt bleibt.
    • Halte die Kurzhantel für einen kurzen Moment in der maximalen Position, dann bringst du sie langsam zurück in die Grundposition.
    • Führe die Bewegung nun mit dem anderen Arm durch.
    • Es entsteht eine harmonische, kontrollierte und wechselseitige Bewegung.
    • Führe die Bewegungen in jedem Fall ohne Schwung aus und wähle ein Gewicht, mit dem eine „saubere“ Bewegung möglich ist!
    Punches, mit Kurzhanteln

    Kommentar schreiben

    Um einen Kommentar zu schreiben, musst du angemeldet sein.


    Du bist noch nicht Mitglied bei fin.de?
    Dann registriere dich hier schnell und einfach:

    Mitglied werden

    Wir wollen unseren Mitgliedern das bestmögliche Training zuhause ermöglichen. Deshalb steckt in dieser Trainingsplattform unsere jahrelange Arbeit, viel Liebe und Engagement. Ein Projekt wie dieses kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch eine Menge Geld.

    Mit einem kleinen monatlichen Beitrag wirst du zum fin.de-Helden. So unterstützt du uns, damit wir dieses Angebot auch weiterhin machen können.

    Dafür bekommst du neben unserem herzlichsten Dank alle Workouts und Trainingspläne freigeschaltet. Ist das ein Deal?

    Viele Grüße,
    Dein fin.de-Team