Kostenlos Mitglied werden Login

Schulterdrücken mit Langhantel

Die Übung Schulterdrücken vor dem Kopf mit einer Langhantel ist auch unter dem Namen „Military Press“ bekannt


Mit dem Schulterdrücken mit einer Langhantel trainierst du die Schultern, sowie die Nacken- und Trizepsmuskulatur. Von der Bewegungsausführung her ähnelt sie dem „Nackendrücken“ mit einer Langhantel.
Trainingsgeräte:

  • Diese Übung ist nicht für Frauen in der Schwangerschaft geeignet. *

Tagebucheintrag

  Mehr Aktivität speichern



    Mit der Stoppuhr kannst du deine Trainingsdauer erfassen.
    Tipp: Du kannst die Leertaste benutzen, um die Uhr zu starten oder anzuhalten.

    Vorlauf:

    1. Grundposition

    • Du sitzt auf einem Stuhl oder einer Trainingsbank. Der Rücken ist gerade und stabil. Spanne deine Bauchmuskulatur an.
    • Mit beiden Händen umfasst du die Stange einer Langhantel, der Griff sollte dabei weiter als schulterbreit sein.
    • Die Hantelstange liegt auf dem Brustbein. Der Kopf bildet die Verlängerung deiner Wirbelsäule, dein Blick ist geradeaus nach vorne gerichtet.
    Schulterdrücken mit Langhantel

    2. Übungsausführung

    • Drücke nun langsam die Hantelstange vom Brustbein aus nach oben Richtung Decke.
    • In der höchsten Position sind deine Ellenbogen nahezu gestreckt.
    • Der Blick bleibt während der gesamten Bewegungsausführung nach vorne gerichtet.
    • Halte die Langhantel kurz in der höchsten Position, dann senkst du sie kontrolliert in die Ausgangsposition auf die Brust ab.
    • Beim Strecken der Arme ausatmen, beim Absenken der Langhantel einatmen.
    • Achte darauf, dass dein Rücken während der Übungsausführung gerade und stabil bleibt. Spanne dazu deine Bauchmuskulatur an!
    Schulterdrücken mit Langhantel

    Du bist noch nicht Mitglied bei fin.de?
    Dann registriere dich hier schnell und einfach:

    Mitglied werden

    Wir wollen unseren Mitgliedern das bestmögliche Training zuhause ermöglichen. Deshalb steckt in dieser Trainingsplattform unsere jahrelange Arbeit, viel Liebe und Engagement. Ein Projekt wie dieses kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch eine Menge Geld.

    Mit einem kleinen monatlichen Beitrag wirst du zum fin.de-Helden. So unterstützt du uns, damit wir dieses Angebot auch weiterhin machen können.

    Dafür bekommst du neben unserem herzlichsten Dank alle Workouts und Trainingspläne freigeschaltet. Ist das ein Deal?

    Viele Grüße,
    Dein fin.de-Team