Kostenlos Mitglied werden Login

Schwebende Beine anziehen

Diese Übung könnte dir auch unter dem Namen „Radfahren“ bekannt sein


Dies ist eine sehr effektive Bauchübung, da das Becken und auch die Bauchmuskulatur während der ganzen Übung beansprucht wird. Besonders die gerade Bauchmuskulatur muss arbeiten und wird gekräftigt.

Tagebucheintrag

  Mehr Aktivität speichern



    Mit der Stoppuhr kannst du deine Trainingsdauer erfassen.
    Tipp: Du kannst die Leertaste benutzen, um die Uhr zu starten oder anzuhalten.

    Vorlauf:

    Trainiere zu jeder Zeit und an jedem Ort und halte dich ohne teures Fitnessstudio gesund und fit. Erlerne die besten Übungen in hochauflösenden Videos und halte dabei deine Fortschritte ganz einfach in deinem persönlichen Fitness-Tagebuch fest. Auf dich warten tolle Funktionen und täglich etwas Neues!

    Jetzt Mitglied werden

    1. Grundposition

    • Zunächst setzt du dich auf den Boden, deine Beine streckst du lang vor dir aus.
    • Deinen Oberkörper kippst du leicht nach hinten und stützt dich mit deinen Handflächen auf dem Boden ab. Die Fingerspitzen zeigen nach vorne in Richtung der Füße, die Arme können gestreckt oder leicht gebeugt sein.
    • Hebe nun deine Füße an, sodass sie knapp über dem Boden schweben. Während der Übungsausführung sollten die Füße den Boden nach Möglichkeit nicht mehr berühren.
    • Ganz wichtig bei allen Kräftigungsübungen für den Bauch ist eine regelmäßige Atmung. Besonders für Trainingsanfänger ist das oft nicht ganz leicht und muss richtig erlernt werden. Bei Belastungen atmest du aus, bei den „Entspannungphasen“ atmest du ein. Vermeide eine Pressatmung und Luftanhalten.
    Schwebende Beine anziehen

    2. Übungsausführung

    • Ein Bein bleibt gestreckt in der Ausgangsposition. Das andere Bein wird jetzt gebeugt. Ziehe dafür das Knie Richtung Brust. Dann wird es langsam und kontrolliert gestreckt, bis beide Beine parallel zueinander sind und du dich wieder in der Ausgangsposition befindest.
    • Wechsle die Seite und beuge und strecke jetzt das andere Bein. So entsteht eine flüssige Bewegung.
    • Beachte deine Atmung während der Übung. Wenn du ein Bein beugst, atmest du aus, während der Streckbewegung wird eingeatmet.
    • Achte während der Ausführung auf einen geraden Rücken. Ein Partner oder auch der Blick in den Spiegel kann dich unter Umständen gut korrigieren!
    Schwebende Beine anziehen

    1 Kommentar

    Emoke vor 5 Jahre

    Ich kann nicht der Übungen sofort angefangen. Also min.min. 5 sec. mache ich weniger.


    Kommentar schreiben

    Um einen Kommentar zu schreiben, musst du angemeldet sein.


    Du bist noch nicht Mitglied bei fin.de?
    Dann registriere dich hier schnell und einfach:

    Mitglied werden

    Wir wollen unseren Mitgliedern das bestmögliche Training zuhause ermöglichen. Deshalb steckt in dieser Trainingsplattform unsere jahrelange Arbeit, viel Liebe und Engagement. Ein Projekt wie dieses kostet nicht nur Zeit, sondern leider auch eine Menge Geld.

    Mit einem kleinen monatlichen Beitrag wirst du zum fin.de-Helden. So unterstützt du uns, damit wir dieses Angebot auch weiterhin machen können.

    Dafür bekommst du neben unserem herzlichsten Dank alle Workouts und Trainingspläne freigeschaltet. Ist das ein Deal?

    Viele Grüße,
    Dein fin.de-Team